Die Kosten des Schulbesuchs

Schulgeld

Die Stiftung St. Matthias Wolfratshausen-Waldram, die die Schulen und die Wohngemeinschaft St. Matthias trägt, erhebt ein monatliches Schulgeld in Höhe von 40 €.
Pro Schuljahr ist es für 11 Monate zu bezahlen.
Für die Fachoberschule gilt dieser Beschluss erst ab dem Schuljahr, in dem die staatliche Anerkennung erlangt wird.

Es gelten besondere Regelungen, jeweils auf Antrag der Schülerinnen und Schüler bzw. deren Erziehungsberechtigten:

  • Für das Geschwisterkind kann die Gebühr auf 20 € reduziert werden, das dritte Kind kann ganz von der Zahlung des Schulgelds befreit werden.
  • Schülerinnen und Schüler, die Zahlungen nach dem BAföG erhalten, können vom Schulgeld befreit werden.

Niemand soll durch diesen Beitrag vom Besuch des Gymnasiums, des Kollegs oder der Fachoberschule abgehalten werden!

Sonstige Gebühren

Kosten pro Schuljahr:

  • Jahresbericht: 12€ (wird jeweils im Juni erhoben)
  • Daneben können – im üblichen Rahmen – weitere Kosten entstehen: für Lernmittel (z.B. Lektüren), Unterrichtsmaterialien, Exkursionen und Klassenfahrten.

Einmalige Kosten:

  • Bücherkaution von 100 €
  • bei Anmeldung fällig
  • wird in der Regel (v.a. nach Rückgabe aller Bücher in ordentlichem Zustand) bei Verlassen der Schule zurückerstattet

Die Kosten für das Wohnen Plus teilen wir auf Anfrage gerne mit.

Kosten des Schulwegs

Für das Kolleg, die Fachoberschule und die Vorkurse im Gymnasium gilt im allgmeinen:

Da die Vorkurse nur staatlich genehmigt sind, besteht bei deren Besuch bei Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel nur die Möglichkeit, vom Ausbildungstarif II des MVV zu profitieren.

  • Einmalige Beantragung einer Kundenkarte an den Kundencentern des MVV in München am Hbf oder in der Poccistraße mit Bestätigung durch die Schule oder
  • Bestellschein online herunterladen, von der Schule bestätigen lassen, Dokumente scannen und mit Bestellschein hochladen, online unter:

www.mvv-muenchen.de
www.s-bahn-muenchen.de

Schülerinnen und Schüler aus Wolfratshausen

  • können auf Antrag den Stadtbus der Stadt Wolfratshausen kostenlos benutzen.

Klasse 10 und 10E des Gymnasiums

Beim Besuch dieser beiden Klassen gewähren die öffentlichen Stellen Schulwegkostenfreiheit.
Die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wird vom Landratsamt übernommen, sofern der Schulweg länger als 3 km ist.
Verfahren:

Erstattung Schulwegkosten

Unter folgenden Bedingungen werden Fahrtkosten mit dem MVV ab Klasse 11 rückerstattet:

  • Abzug eines Familienbelastungsbetrags (Eigenanteil) von 420 € (ab Schuljahr 2017/18 440 €)
    Dieser entfällt z.B. nur, wenn der Erziehungsberechtigte für mindestens drei Kinder Kindergeld erhält oder bei dauernder Behinderung.
  • Vorlage des Erfassungsbogens und Antrag auf Fahrtkostenerstattung mit eingeklebten Originalfahrscheinen am Ende des Schuljahres beim zuständigen Landratsamt z.B. beim Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen
    Erfassungsbogen für Jahrgangsstufe 11 beim Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Antrag auf Rückerstattung

Fahrt mit privatem PKW

U.U. ist eine Erstattung möglich.

  • Bei Verkürzung gegenüber der Fahrzeit der öffentlichen Verkehrsmittel um mehr als 2 Stunden am Tag oder
  • Fahrt zur Schule mit ÖPNV müsste schon vor 5.30 Uhr erfolgen

Antrag auf Anerkennung eines priv. PKWs beim jeweiligen Landratsamt